Kosten und Zeit sparende Flächen-Desinfektion in Kliniken, Pflege und Reha: mit Desinfektionstüchern den Betrieb auch bei erhöhtem Infektionsrisiko aufrechterhalten.

Das mit immer wieder neuen Mutationen mittlerweile unser ganzes Leben beherrschende Coronavirus SARS-CoV-2 hat uns gezeigt, wie wichtig eine nahtlose, flächendeckende Hygiene insbesondere im Pflegebereich, in Rehaeinrichtungen und z.B. Rehabilitationszentren ist – denn hier halten sich besonders viele kranke, schwache und genesende Menschen auf, die mit einem geschwächten Immunsystem zu kämpfen haben und überproportional von dem erhöhten Infektionsrisiko betroffen sind. Nur mit Hygienekonzepten, die eine ständige, lückenlose Desinfektion von Kontakt- und Oberflächen beinhalten, z.B. mit Desinfektionsmitteln oder Desinfektionstüchern, können Menschen in Pflege- und Rehaeinrichtungen vor einer unter Umständen lebensgefährlichen Erkrankung durch eine Infektion mit Viren, Bakterien und Pilzen geschützt werden und die gewünschte Genesung und Erstarkung auch erreichen.

Der Klassiker zur Umsetzung von Hygiene-Konzepten: Desinfektionsmittel zur desinfizierenden Reinigung aller Kontakt- und Oberflächen

Wer mit der Planung der Massnahmen zur Umsetzung von Hygiene-Konzepten befasst ist, der hat in der Regel sofort eine bewährte Kombi im Kopf: Desinfektionsmittel und Einwegtücher: Reinigungsmittel aufsprühen oder auf ein Einwegtuch geben, Kontakt- bzw. Oberfläche abwischen, einwirken lassen, fertig! Dieses Reinigungsverfahren ist uns vertraut, es ist gründlich und hat sich seit Generationen bewährt. Doch ist das Desinfizieren mit Reinigungsmitteln und Einwegtüchern wirklich die gründlichste, kostengünstigste und zeitsparendste Methode, das Risiko einer Infektion mit Bakterien, Viren und Pilzen auf ein nicht zu vermeidendes Minimum zu reduzieren?


Vorteile und Nachteile der der Corona-Desinfektion in Reha und Pflege mit Desinfektionsmitteln

Laut Robert Koch Institut ist bei der desinfizierenden Reinigung von Oberflächen eine gründliche Wisch-Desinfektion einem simplen Einsprühen von Kontaktflächen mit Desinfektionsmittel ohne anschliessendes Abwischen immer vorzuziehen. Für Reha- und Pflegeeinrichtungen bedeutet dies nicht nur einen erhöhten Zeitaufwand allein für die regelmässige Reinigung von z.B.

  • Tischen, Theken und Ablageflächen
  • Türgriffen, Türknäufe und Türklinken
  • Geländer, Handläufe und Haltegriffen
  • Telefonen, Tastaturen und Displays
  • Liegeflächen aus Kunstleder und Leder
  • Bodenmatten, Bändern, Bällen, Hanteln und z.B. Geräten
  • Oberflächen aus Gummi

nach jedem Gebrauch, sondern auch

  • einen erhöhten Bedarf an Lagerplatz für Reinigungsmittel und Einwegtücher
  • erhöhte Kosten durch zusätzlich benötigte Einwegtücher
  • einen grösseren Zeitaufwand durch Einkauf, Lagerung, Umfüllung und Anwendung von Desinfektionsmitteln und Papiertüchern
  • evtl. Einatmen von Aerosolen, die beim Aufsprühen frei werden
  • evtl. Beschädigung empfindlicher Oberflächen durch evtl. enthaltene Alkohole und Aerosole
  • evtl. Irritationen der Haut durch den Kontakt mit allergenen Inhaltsstoffen
  • erhöhte Kosten pro Desinfektion durch zu grosszügige Dosierung des Desinfektionsmittels und verschwenderischen Verbrauch von Einwegtüchern

Hygienekonzepte für Pflege- und Reha-Einrichtungen mit Desinfektionstüchern: effizienter Infektionsschutz, der Kosten und Zeit spart

Alternativ zur herkömmlichen Desinfektion mit Desinfektionsmitteln in (Sprüh-) Flaschen bietet sich insbesondere zur Umsetzung von Hygienekonzepten zum Infektionsschutz in Pflege- und Reha-Einrichtungen das flächendeckende Desinfizieren mit Desinfektionstüchern, wie z.B. Wet Wipes, an, denn Reinigungstücher bzw. Desinfektionstücher

  • sind bereits gebrauchsfertig getränkt mit einer alkoholfreien Flächendesinfektionslösung und eignen sich dadurch sogar zur Desinfektion empfindlicher Geräte und Oberflächen, z.B. aus Acrylglas
  • verursachen keine Sprühnebel bzw. Aerosole und schonen so die Gesundheit des Anwenders und die Oberflächen von z.B. Boden und Geräten in der Umgebung der zu desinfizierenden Kontaktfläche
  • müssen nicht umgefüllt und gelagert werden und sparen daher Platz und Zeit
  • sind fusselfrei aus 100% nachhaltigem Zellstoff und ohne umweltschädliche Kunststoffe hergestellt
  • verströmen einen sehr angenehmen Frischeduft und verbessern so das Raumklima
  • sind dermatologisch unbedenklich
  • sparen bis zu 70% Müll und 30% Kosten, da nur ein 23 x 25 cm grosses Tuch zur Desinfektion eines Gerätes / einer Fläche von 1,2m2 benötigt wird.
  • sind ab Herstelldatum mindestens ein ganzes Jahr lang haltbar
  • müssen zur Flächendesinfektion nur 30 Sekunden einwirken um ein Wirkungsspektrum von 99,9% aller Bakterien, Pilze und (behüllten) Viren, wie das Covid-19 verursachende Coronavirus SARS-CoV-2 zu entfalten
  • Lassen sich in formschönen, zum Interior Design passenden Standspendern unterbringen, zur sofortigen Entnahme und sauberen Entsorgung überall dort, wo sie regelmässig gebraucht werden

Wet Wipes Tischspender und Standspender mit integriertem Abfallbehälter: Schönes Interior Design, das Ihre Einrichtung bereichert und das Desinfizieren erleichtert

In einem formschönen, edel und passend zu der Einrichtung Ihres Hauses gestalteten Tischspender oder Standspender mit integriertem Abfallbehälter untergebracht, lassen sich Wet Wipes Desinfektionstücher überall dort in Ihren Räumen griffbereit platzieren, wo sie häufig gebraucht werden, z.B. in

  • Empfangsbereichen, Wartezonen, Durchgängen, Korridoren und Fluren
  • An Eingängen von Wartezimmern, Behandlungsräumen, Therapieräumen und Gruppenräumen
  • Vor Fahrstühlen, Treppen, Restaurants, Speiseräumen und Speisesälen
  • In Aufenthaltsräumen, Bibliotheken und Besuchsräumen

Das ständige flächendeckende Desinfizieren ist mit Wet Wipes in Tischspendern oder Standspendern für das Personal und für die Patienten, für Mitarbeiter, Gäste, Besucher und z.B. Therapeuten kinderleicht: Desinfektionstuch aus dem Spender ziehen, Fläche abwischen, Tuch sofort entsorgen und Desinfektionsmittel kurz einwirken lassen: Fertig. Schneller, unkomplizierter und sauberer geht’s wirklich nicht, oder?!

 

Desinfektionstücher und Reinigungstücher gegen Viren, Pilze und Bakterien auch in grossen Gebinden / Stückzahlen und Klinikpackungen kontaktlos online kaufen: Mit Wet Wipes von Freshcompany klappt der Infektionsschutz von Anfang an!

Sie möchten das Hygienekonzept Ihres Rehazentrums, Ihrer Reha- oder Pflegeeinrichtung auf das Desinfizieren mit Reinigungstüchern und Desinfektionstüchern umstellen – oder es zumindest mal ausprobieren? Die praktischen und kostengünstigen Wet Wipes können Sie im Online Shop von Freshcompany ganz bequem auch von Ihrem Schreibtisch kaufen – auf Wunsch auch in besonders preiswerten grossen Gebinden und Stückzahlen für Kliniken und zusammen mit den passenden Dispensern, Tisch- oder Standspendern! Sprechen Sie uns an: Rufen Sie uns an unter +49 2157 142 98 88 bzw. schreiben Sie uns eine Email an info@freshcenter.eu – wir freuen uns auf Ihre Anfrage, beantworten fachkundig Ihre Fragen und unterbreiten Ihnen gern ein Angebot für grössere Abnahmemengen von Wet Wipes, Stand- und Tischspendern und individuellen, passend zu Ihrer Einrichtung gestalteten Dispensern mit integriertem Abfallbehälter!